Donnerstag, 28. November 2013

Schoko küsst Pflaume


  


Die Plätzchendosen stapeln und stapeln sich aber eine Zutat haben wir noch gar nicht verwendet und das, obwohl sie doch einen hohen Stellenwert hat - die Schokolade! Das holen wir sofort nach.Ohne Schokolade kann Weihnachten nämlich nicht kommen! Als erstes gibt es dunkle Schokoplätzchen, in die kleine Pflaumenstückchen eintauchen :) 






Schoko - Pflaumen - Plätzchen 



für 35 Stück:


125 g getrocknete Pflaumen
3 EL Kirschwasser
270 g Mehl
50 g Kakaopulver
120 g Puderzucker
1 Prise Salz
200 g Butter
1 Ei







  
Pflaumen grob hacken und mit Kirschwasser mischen. Pflaumen  eine Stunde ziehen lassen, gelegentlich umrühren.

Puderzucker, Salz, Butter und Ei schaumig schlagen. Mehl, Kakaopulver und Pflaumen dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig vierteln, zu Rollen formen und in Klarsichtfolie gewickelt ca. 2 Std. kaltstellen.

Die Teigrollen nacheinander aus dem Kühlschrank nehmen und jeweils auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausstechen oder formen.

Auf mit Backpapier belegten Backblechen ca. 12 Minuten auf der mittleren Schiene bei 180 Grad backen.


Quelle: für jeden tag /Magazin (Schoko-Kirsch-Hörnchen)  mit Änderungen durch die Teigfabrik



Kommentare:

  1. Diese Plätzchen sind wirklich lecker. Ich habe sie schon probiert und lange haben sie nicht gehalten. Sie waren ruck zuck weggenascht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie toll, Ulrike! Das freut mich unglaublich :D

      Löschen