Donnerstag, 7. November 2013

This is a man´s world!
Jack Daniel´s Cupcakes &
Bourbon Balls

Männer, wo seid ihr? Ich hab da was gaaaaaaaanz gutes für euch.... ;) 

THIS IS A MAN´S WORLD (jaaaa, heute gleich mit Hintergrundmusik)!

Wenn Männer Geburtstag haben, muss was ordentliches her. Nicht, dass wir sonst nichts ordentliches auf den Tisch bringen, aber jetzt müssen den Herren der Schöpfung schon die Augen rausfallen. Und zwar, weil sie was entdecken, was sie SO nicht erwartet haben. 




Whiskey - entweder man mag ihn oder eben nicht. So ein Gläschen Jack Daniel´s hat schon was (abgesehen von den Prozenten) :) Manche trinken ihn auf Eis, andere mit Cola oder auch mit Ginger Ale als Longdrink. Auch eine Lynchburg Lemonade schmeckt grandios - kann ich den Whiskeyfreunden unter euch wärmstens empfehlen! Heute bleiben die Gläser aber im Schrank, heute essen wir unseren Whiskey und zwar nach einem originalen Rezept von Jack Daniel´s names JACK´S BIRTHDAYCAKE. Weil ich aber keinen "normalen" Kuchen backen wollte, habe ich das Rezept einfach umfunktioniert und Cupcakes draus gemacht....





JACK DANIEL´S CUPCAKES  


(die Menge macht viele hungrige und durstige Männer satt, ergibt ca. 20-24 Cupcakes)


225 g Butter 
450 g brauner Zucker 
4 Eier 
120 ml Jack Daniel´s  
225 g gehackte Pekannüsse (Haselnüsse gehen auch) 
270 g Mehl 
1 TL Backpulver 
eine Prise Salz 
100 g Chocolate Chips (Schokodrops) 




200 g Vollmilchschokolade 
350 g Doppelrahmfrischkäse (Zimmertemperatur!) 
2 EL Zucker 


Als ersten Schritt müsst ihr den Backofen auf 162,78 Grad vorheizen! :P  Kein Scherz, das sagt zumindest das Original. Ich war einfach mal so dreist und habe nur auf 160 Grad (Ober-und Unterhitze) vorgeheizt - klappt auch hervorragend. 

Butter und Zucker schaumig schlagen, die Eier unterrühren. Den Jack Daniel´s und die Nüsse dazugeben und alles gut vermischen. Mehl, Backpulver und Salz vermengen und zu der beschwipsten Masse geben und gut unterrühren. Die Chocolate Chips dann mit einem Teigspachtel o. ä. unterheben. Den Teig in die Muffinform füllen und für ca. 20 Minuten backen, bis der Teig vollständig durchgebacken ist. 

Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Den Frischkäse mit dem Zucker in die geschmolzene Schokolade rühren. Kurz in den Kühlschrank geben, um die Masse ein bisschen abzukühlen. 


Das Frosting hübsch auf dem Cupcake anrichten - fertig. 










Und weil wir nicht nur strahlende Männeraugen wollen, sondern sie ruhig ein bisschen vor Freude durchdrehen dürfen, gibt´s obendrauf noch ein paar sehr besoffene Pralinchen (das werdet ihr schon noch schmecken) ;) Die Bourbon Balls sind in den USA schon eine absolute Tradition unter den Whisky-Pralinen.






Jetzt gibt´s also eins auf die Nüsse,




JACK DANIEL´S BOURBON BALLS





(40 - 50 Stück) 


120 g gehackte Pekannüsse (ersatzweise wieder Haselnüsse)

75 ml Jack Daniel´s 

115 g weiche Butter

250 g Puderzucker 

500 g Zartbitterkuvertüre


Die Nüsse in eine Schüssel geben und mit dem Jack Daniel´s übergießen. Einmal gut durchrühren, abdecken und über Nacht ziehen lassen. 

Weiche Butter und Puderzucker verrühren, dann die vollgesogenen Nüsse unterkneten. Die Masse kalt stellen, bis sich daraus Kugeln formen lassen. 

Aus der Masse Kugeln mit einem Durchmesser von ca. 2 cm formen und auf ein Backpapier legen. Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. 

Am nächsten Tag die Kuvertüre schmelzen und die Pralinen mit der Kuvertüre ummanteln. 




That´s it! Der nächste Männerabend kommt bestimmt!














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen