Mittwoch, 29. Januar 2014

Man nehme ein Backbuch....

Schon vor einiger Zeit habe ich für mich selbst den Plan geschmiedet, den vielen Backbüchern und Zeitschriften in meinem Regal eine Chance zu geben (außer dem dastehen und hübsch ausschauen). Ich schaue unheimlich gerne die Bilder an und denke mir hier oder da "ooooh, muss ich ganz schnell machen". Das Ende vom Lied ist, dass ich ständig irgendwo irgendwas tolles entdecke und - was mich noch mehr vom Benutzen der Bücher und Zeitschriften ablenkt - mir andauernd Bilder in den Kopf schießen, die ich dann möglichst schnell vor meiner Linse haben will. So muss ich leider beschämt sagen, dass ich aus vielen meiner 33 Backbüchern und 36 Zeitschriften noch kein einziges Rezept zubereitet habe. Darum möchte ich dieses Jahr meine Bücher in meine Küche entführen und aus jedem Buch und jeder Zeitschrift mindestens eine Kreation nachbacken. Und ich habe auch schon damit begonnen. Auf meiner Instagram - Seite habe ich erwähnt, dass ich mir selber die Regel "Benutze ein Backbuch" aufgestellt habe. Aus diesem Spaß wurde ruck zuck Ernst, denn einigen meiner Instagram-Lesern scheint es genauso zu gehen. So kam das eine zum anderen und nun können alle, die sich angesprochen fühlen, unter dem hashtag #mannehmeeinbackbuch auf Instagram viele tolle Bilder von köstlichen Gebäcken, Desserts oder auch gekochten Mahlzeiten veröffentlichen. Wir können uns untereinander austauschen, tolle Rezepte oder vielleicht sogar ein neues tolles Buch entdecken *hust*, denn entdecken tun wir alle gern, oder? :) 

Tobt euch aus, egal ob ihr lieber backt oder kocht. Schnappt euch ein motivierendes Büchlein, sucht euch was feines aus und schmeißt euren Mixer an. Auf viele bemehlte Bücher und noch mehr Eselsohren :D 


#mannehmeeinbackbuch


Kommentare:

  1. Ach, ist das eine wundervolle Idee!
    Ich stöbere auch zu gern in Büchern und Zeitschrifter herum.
    Da nun aber viel Platz gemacht werden muss,
    habe ich die Zeitschriften "durch forstet" und alle wichtigen Rezepte herraus getrennt um diese hoffentlich irgendwann einmal zu machen,
    genauso wie ich es mir auch vorgenommen habe aus den Büchern etwas zu machen...
    Leider habe ich kein Instagram um daran mit zumachen :(

    Liebe Grüße fenta
    von www.kreationen-a-la-fenta.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha! Ich kenne dein Problem nur zu gut, egal ob es sich um ein Buch, eine Zeitschrift oder einen tollen Blog handelt, wo ich schöne Fotos und ansprechende Rezepte finde: ich muß alles haben. Und dann denk ich mir, zu dem Anlaß kannst du dies backen, und dort machst du das, und was passiert dann? Ich bleib so oft bei dem altbewährten.... und meine Bücher würden (wenn ich sie nicht ständig wieder mal anschauen würde) im Regal verstauben. Deshalb bin ich sofort dabei bei deiner Idee!
    Liebe Grüße sendet dir Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Das ist einfach eine super Idee. So viele Backbücher und Zeitschriften und wann backt man mal daraus? Und das schlimme ist, man holt sich trotzdem immer wieder welche, weil die Rezepte ja schon sehr lecker sind, nur backt man sie dann im seltenen Falle nach :D
    Ich habe auch viele ungenutze Backbücher, aber wenigstens das Dr. Oetker Cupcake Buch kam öfters zum Einsatz :D
    Super Idee! Macht zusammen gleich mehr Spaß.

    LG luisa

    AntwortenLöschen