Donnerstag, 20. Februar 2014

Alles Banane oder was?

Nein, nicht alles. Ein bisschen Schokolade darf auch noch mit. Das Wochenende kommt schon ganz rasant auf uns zu (nur noch zweimal schlafen hihi). Was könnte es denn da schöneres geben, als erstmal ausgiebig zu frühstücken. Mit allem, was das Herz begehrt. Und vielleicht auch mal mit einem Hefezopf, der ein etwas seltenerer Gast ist als Brötchen & Co. .... 



So ganz nebenbei können hier auch Bananen ihren Platz finden, die viel schneller als erwartet seeehr reif geworden sind. Bananen mit brauner Schale sind auch zugelassen - sie sollen ja bekanntlich zum Backen die besten sein :) 

Also ran an den Einkaufszettel, morgen kurz eingekauft und das Frühstück steht!





Bananen Schokoladen Zopf

(zwei mittelgroße Zöpfe) 


1 Würfel frische Hefe oder Trockenhefe
180 ml warmes Wasser
1 EL Honig

2 Eier
60 ml Pflanzenöl
30 g Zucker
ca. 1 1/2 große und sehr, sehr reife Bananen
1 1/2 TL Salz
450 - 700 g  Mehl
50 g Schokoladendrops oder gehackte Schokolade









Hefe in das warme Wasser bröseln (oder reinkippen). Wenn Blasen an der Wasseroberfläche auftauchen kommen diese Zutaten dazu:  Honig, ein Ei, Pflanzenöl, klein gequetschte Bananen, Zucker und Salz. Jetzt einmal mit einem Kochlöffel (bevorzugt Holz) gut durchrühren. Jetzt nacheinander jeweils ca. 100 g Mehl einarbeiten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Aus dem Teig eine Kugel formen und in eine leicht eingeölte Schale legen. Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. In dieser Zeit könnt ihr euch aufhübschen, Marmelade kochen, whatever ;) 

Kurz bevor ihr weitermacht, den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.  Den Teig nochmal durchkneten und die Schokostücke einkneten. Den Teig in zwei Portionen aufteilen und dann in drei oder 6 Portionen, je nachdem wie ihr flechten wollt. Die Portionen zu langen Rollen formen, hübsch flechten und mit einem verquirlten Ei einstreichen. Beide Zöpfe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 25 - 30 Minuten ab in den Ofen :)


Quelle Originalrezept: Zucker, Zimt und Liebe 


So leicht kann ein Frühstück gezaubert werden. Habt ein schönes Wochenende :) 

 

 

Kommentare:

  1. Oh... mein... Gott!
    Ich möchte jetzt sofort ein Stück davon haben. Egal ob wir Frühstückszeit haben oder nicht.
    Der wird schnellstmöglich nachgebacken. Eine überreife Banane liegt noch hier.

    Viele Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich total Sandra! Dann findet die Banane auch noch ein schönes Ende ;)

      Liebe Grüße,
      Angelina

      Löschen
  2. Perfekt.... Banane und Schoko.... vereint im Hefegebäck!!!
    Morgen werden zusätzliche Bananen gekauft, die schon etwas reifer sind :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Neeeeein!!!!! Hefeteig da aber keine Bananen! Wie soll ich das jetzt überleben? Liebste Grüße

    AntwortenLöschen