Sonntag, 23. März 2014

"Oh happy day"
Ananas - Mango - Orangen - Konfitüre

Bald ist es wieder so weit. Die Tage werden länger und die Sonne begegnet uns wieder regelmäßig. Da kann der Tag ruhig schon ganz fröhlich starten. Ein Frühstück auf der Terrasse mit ein bisschen Sonne ist für mich immer wieder ein Highlight. Ab sofort hole ich mir die Sonne auch direkt auf meinen Frühstückstisch. 




Es geht einfach nichts über eine selbstgemachte Konfitüre. Die Mutter einer Freundin hat früher immer einen Konfitüre aus Ananas und Orangen gemacht und ich habe sie geliebt. Deswegen musste es dieses Mal eine sommerliche Kombination werden. Das Ende vom Lied ist, dass ich jetzt auch noch Fernweh habe. Dann mache ich einfach meine Augen zu, träume von Sonne, Strand und Meer und singe gedanklich "oh happy day...." 





Konfitüre "oh happy day" 

Ananas-Mango-Orange 

ca. 800 g Ananas 
ca. 200 g Mango 
ca. 100 g Orange
1 TL Limettensaft 
500 g Gelierzucker 2:1 




Ananas und Mango in kleine Stücke schneiden. Die Schale der Orange großzügig abschneiden, sodass man direkt beim Fruchtfleisch angelangt. Die Orange ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Die Früchte zusammen im Mixer zerkleinern. Ich habe kleine Fruchtstücke beibehalten, das gibt später einen tollen Geschmack. Fruchtstücke, Limettensaft und Gelierzucker in einen großen Topf geben und einkochen lassen. Sobald die Masse sprudelt, beginnt die Kochzeit (dazu auf der Gelierzucker-Packung nachlesen). Während der Kochzeit immer weiter rühren. Den Schaum abschöpfen und sofort in heiß ausgespülte Marmeladengläser füllen. Die verschlossenen Gläser für ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen. 






















Da darf man doch ruhig mal ein bisschen träumen...., oder? ;) 


Enjoy the little things, 

Angelina :)

Kommentare:

  1. Wunderschöne Fotos <3 und die Fruchtkombination der Marmelade klingt wirklich sehr lecker. Passt auf jedenfall zu einem schönen Sonnenwetter. Probiere ich vielleicht auch mal aus :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Luisa! Würde mich freuen, wenn ich ein Feedback bekomme! :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Mhhh! Das sieht nicht nur lecker aus, das hört sich auch nach Sommer an! Ich hab aber ehrlich gesagt noch nie Marmelade eingekocht und es kommt mir immer so vor, als würde ich das nie hinbekommen. Was meinst du? Sollte ich einen Versuch wagen?
    Liebe Grüße! Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön <3

    Glaub mir, einkochen ist sowas von einfach, dass man es kaum fassen kann. Der Nachteil ist allerdings, dass man keine gekaufte Marmelade mehr mag ;) Fazit: wer solche Törtchen zaubern kann, kann auch einkochen ;)

    Liebe Grüße nach MUC

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angelina,
    ach, wie genial: Eben noch ist die Marmelade auf Deinem Blog und bald schon im Norwegenherzmagen. Das ist Zauberei.....!!!!
    Alles Liebe von Ulli Norwegenherz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Ulli, so schnell kanns gehen ;)

      Ganz viele liebe Grüße nach Nürnberg <3

      Löschen