Samstag, 6. Dezember 2014

Leise rieselt der Puderzucker...
Mini - Stollen






Zeit für Nachschub auf dem Plätzchenteller. Da ich mich in der vergangenen Weihnachtssaison mehr als genug an Plätzchen ausgetobt habe, war es jetzt allerhöchste Zeit, mal Stollenkonfekt zu backen. Wenn ich Mini-Stollen sehe, ist es um mich geschehen. Also habe ich die große weite Blogger-Welt nach Rezepten durchwühlt und bin fündig geworden. Nachgebacken, verkostet und eindeutig zufrieden mit dem Ergebnis. Allerdings gibt es einen Haken (wie immer eben, wenn manches fast zu schön ist um wahr zu sein). Und zwar kann man diese Mini- Stollen KEINESFALLS unbeaufsichtigt zurücklassen, denn dann ist nichts mehr übrig, wenn man wieder kommt! Ich spreche aus Erfahrung. Das einzige, was mir übrig gelassen wurde, war der Puderzucker auf dem Backpapier..... 










Stollenkonfekt alias überlebensgefährdete Mini-Stollen 
(für ein Blech) 


100 g Butter 
70 g Zucker 
175 g Quark 
Orangenschalenabrieb von ca. 1/2 unbehandelten Orange
300 g Mehl 
1/2 Päckchen Backpulver (8 g)
40 g Rosinen 
50 g Cranberries (ersatzweise Rosinen) 
40 g gemahlene Mandeln 
70 g Marzipan 
etwas Vanillemark 
100 g Puderzucker 




Die Rosinen und Cranberries fein hacken. Den Marzipan fein reiben. Die Butter mit dem Zucker schön schaumig schlagen. Die Orangenschale und den Quark unterrühren. Mehl, Zimt, Mandeln und Backpulver mischen und nach und nach unter die Quarkmischung rühren. Marzipan, Rosinen und Cranberries dazu und alles verkneten. 

Den Backofen auf 200  Grad vorheizen (Umluft auf 180 Grad). 

Den Teig nun in 4 Portionen aufteilen und aus den Portionen jeweils ein längliches Stück formen, etwa 1 cm hoch und ca. 1,5 cm breit. Im Abstand von ebenfalls 1,5 cm kleine Stücke abschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, ruhig eng zusammen legen. 

Die kleinen Stollen für 15 Minuten backen, länger würde ich nicht empfehlen, ansonsten könnten sie ein wenig trocken werden. 

Danach sofort ordentlich Puderzucker über die kleinen Schätzchen rieseln lassen (also wirklich wenn sie noch heiß sind). 

Quelle: http://wirsindherzhaft.blogspot.de/2012/12/schnelles-stollenkonfekt.html mit Änderungen durch die Teigfabrik 






Das wars auch schon. Jetzt fehlt nur noch ein Punsch oder eine Tasse Tee und das Schlemmen kann beginnen!

Wünsche euch heute einen schönen Nikolaus und hoffe, dass ihr alle auch brav gewesen seid ;)

Enjoy the little things, 

Angelina






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen