Sonntag, 15. Februar 2015

Highlights im Doppelpack
Brownie - Cheesecake mit Oreo


Es wird mal wieder Zeit für einen süßen Höhepunkt. In letzter Zeit habe ich erstaunlich wenig gebacken und mich umso mehr auf heute gefreut. Gestern ist in meiner Küche einer meiner ultimativen Kuchenklassiker entstanden und ich freue mich schon seeeeeeehr darauf, ihn heute zu vernaschen. Cremig, schokoladig, saftig und in voller Pracht…. ein kleiner Trip in eine andere Welt. Wie ein kleines Mädchen habe ich immer wieder durch die Tür in den Backofen gespitzelt und innerlich in die Hände geklatscht. Vorfreude hoch 10. Oft genug habe ich schon daran gedacht, dass ich dieses Highlight auch unbedingt mal verbloggen muss, zumal es zwei meiner absoluten süßen Lieblinge miteinander vereint. Den Cheesecake und den Brownie. Beides auf meiner Liste der verführendsten Kuchen ganz weit oben. Beide lassen mich in sekundenschnelle schwach werden. Und da sich Glück bekanntlich verdoppelt, wenn man es teilt, gibt’s dieses Prachtexemplar heute auch für euch. Aber ich warne euch, für eventuelle Heißhungerattacken  kann ich leider nicht grade stehen ;P 


 





Oreo - Brownie - Cheesecake 
(18 cm Durchmesser)

125 g weiche Butter 
120 g gehackte Zartbitterschokolade 
3 Eier 
125 g Zucker 
2,5 EL Mehl   
1 EL ungesüßten Kakao 
1 Prise Salz 
4 Oreo - Kekse 
1P. Vanillezucker
300 g Frischkäse
2 Eier
80 g Zucker
95 g Naturjoghurt
1 P. Vanillezucker 




(falls jemand mit 22 cm Durchmesser backen möchte: Brownie bleibt gleich, und für den Käsebelag 500 g Frischkäse, 125 g Zucker, 3 Eier, 120 g Naturjoghurt und 1P. Vanillezucker verwenden)

Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Butter und Zucker gut miteinander verrühren, danach die Eier unterrühren. Salz, Vanillezucker, Kakao und Mehl ebenfalls unterrühren. Die geschmolzene Schokolade gut unter den Teig mengen. Die Kekse fein zerbröseln und unterheben.

Eine Backform mit Backpapier auslegen und überstehendes Papier grob abschneiden. Den Rand der Backform einfetten falls nötig. Den Brownieteig ca. 2 cm hoch in die Form gießen und etwas glatt streichen. Den Rest in einer anderen kleinen Backform backen (dieser Teig ist sozusagen übrig und kann dann als kleiner Vorgeschmack behandelt werden). Den Brownie 20 Minuten backen.


Danach den Backofen auf 160 Grad einstellen.

Für die Käsefüllung den Frischkäse, Eier, Zucker Natujoghurt und Vanillzucker gut miteinander verrühren und auf den Brownie gießen. Insgesamt beträgt die Backzeit hier zwischen 45 und 55 Minuten. Ich empfehle, nach ca. 25 Minuten mit einem Messer einmal zwischen Kuchen und Backform entlang zu fahren, damit der Kuchen an der Oberfläche nicht so stark einreißt.



Quellen: Oreo = Oreobrownie wie hier, Käsefüllung aus "Das große Backbuch" Parragon Verlag. 





Und weil Steffi von Cupcakewerk zufällig gerade nach unseren liebsten Kuchenklassikern fragt, die auf keiner Party fehlen dürfen, bekommt sie von mir diesen Cheesecake präsentiert. Aber man muss ja nicht immer was zu feiern haben, um sich so ein Stückchen zu gönnen ;) 







Für die Oreoholics unter euch hab ich noch ein paar mehr Oreo-Rezepte auf Lager: 
Schoko-Mango - Törtchen , berry pizza, Schoko - Oreo - Gugelhupf ,
Oreo-Brownie oder ein Waffeltörtchen.






Habt einen schönen Sonntag & bis bald. 

Enjoy the little things ;) 


Angelina 






Kommentare:

  1. Hallo meine liebe,
    erstmal Danke ich Dir für deine lieben Worte ♥
    Und ich freu mich sehr das Du beim Event dabei bist .... Das sieht so Lecker aus, da könnte ich jetzt auch ein Stückchen davon vernaschen ♥.

    Liebste Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Also mit oreos gibts bei dir echt die besten Rezepte. Oder kommt mir das nur so vor? Lecker sieht er aus! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht sooooo Hammer lecker aus 😍 Rezept schon abgespeichert 😉
    Lg Miri

    AntwortenLöschen
  4. http://www.cupcakewerk.de/2015/02/lets-party-das-event-die-zusammenfassung.html
    Nicht vergessen meine liebe ;-)

    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen