Freitag, 31. Juli 2015

Kühler Erdbeer - Cheesecake

 
 




Auch wenn ich liebend gerne in der Küche stehe, herumtüftle, Geschmackskombinationen ausprobiere und natürlich auch backe, gibt es die Zeit, in der ich nicht gerade gerne den Backofen anschmeiße. Kommt zwar selten vor, aber es gibt diese Situationen. Dafür gibt es genau zwei Gründe: die Zubereitung muss noch schneller gehen und ich kann nicht unbedingt anwesend bleiben oder es ist einfach nur zu heiß, den Ofen anzuwerfen (was hierzulande die letzten 4 Wochen ja wirklich mal ungewohnt oft eine Back-Ausrede war). Dann kommt ein Kuchen aus dem Kühlschrank wie gerufen. Ein eiskaltes Törtchen, wenn man so will. Käsekuchen gehen immer und solange Beeren Saison haben, muss man das ausnutzen. Das Timing wäre also genau richtig für einen sommerlichen Cheesecake ohne backen mit frischen Erdbeeren oder anderen Lieblingsbeeren :) 







Cheesecake mit Erdbeeren & Holunderblüten (no bake/18 cm) 

150 g Butterkekse 
80 g Butter 
 

500 g Frischkäse 
200 g geschlagene Sahne
5 EL Holunderblütensirup
40 g Puderzucker
1 EL Vanillezucker 
1 Päckchen Pulver-Gelatine (entspr. 6 Blatt)
Ca. 10 Erdbeeren 


Die Butterkekse vollständig zerbröseln. Die Butter schmelzen und mit den Bröseln vermischen. Diese Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform oder einen Tortenring geben , gleichmäßig verteilen und festdrücken (einfach ein Trinkglas nehmen und mit dem Boden die Krümel festdrücken). Für 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. 
 

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Frischkäse, 3 EL Holunderblütensirup, Vanillezucker und  gesiebten Puderzucker gut verrühren. Die Gelatine einrühren (wer lieber Blattgelatine verwendet, verfährt nach deren Packungsanweisung) und anschließend die Sahne gleichmäßig unter die restliche Creme rühren. Die Creme auf den Kuchenboden geben und 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. 

Vor dem Servieren 2 EL Holunderblütensirup über den Kuchen träufeln und die Erdbeeren anrichten.





Ein super fluffiger Sommergenuss. Zwei Mal habe ich für euch schon vorgekostet. Schmeckt übrigens auch ohne Sirup & mit Schokoladensoße bombastisch. Es sieht sogar ganz so aus, als könnte das mein absoluter Lieblings-Sommerkuchen werden.

Auf die nächsten heißen Sommertage, die nach eisgekühltem Cheesecake schreien :)













 





1 Kommentar:

  1. Das sieht so gut aus, meine Liebe! ♥
    Ich hätte davon nun gerne ein Stück! Erdbeeren und Holunder ist ne tolle Kombi.
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen