Freitag, 2. Oktober 2015

Wiederholungstäter
chocolate & cheese






































Heute steht ein Mädelsabend auf dem Plan. Es wird ein typischer Frauenabend.
Schnulzenparty sozusagen. Hiermit oute ich mich offiziell als echter Nicolas Sparks (Film-) Fan. Bei keinem seiner Filme bleiben meine Äuglein trocken. Auch wenn ich manchmal ziemlich lange denke, dass er es heute wohl dann doch nicht schafft. Plötzlich kommt dieser eine hochemotionale Moment und er hat mich wieder zu Tränen gerührt. "Kein Ort ohne dich" wird es heute sein. Vor ein paar Monaten habe ich ihn schon im Kino gesehen und war begeistert wie selten zuvor. Ein wunderschöner Film, zumindest für Fans solcher Liebesdramen wie mich.

Was braucht man aber denn alles für so einen Mädelsabend außer Taschentücher? Was zu knabbern wäre nicht schlecht. Popcorn steht bereit, aber es dürfte schon noch etwas mehr sein. Irgendwas, das Glücksgefühle auslöst. Tränen fließen ja schon genug ;) Da sind mir wieder diese sehr leckeren Muffins eingefallen, die ich mal in dieser angesagten Kaffee-Kette gegessen habe und auch mal backen wollte. Super saftiger Schokomuffin mit Minikäsekuchenanteil. Bäm. Perfekt für heute Abend, wenn man schluchzend auf dem Sofa hängt und was zum festhalten braucht.








































Wer sich jetzt fragt, warum der Post nach einem Wiederholungstäter benannt ist, dem sei
gesagt, dass ich schon einen Brownie-Cheesecake auf dem Blog habe. Irgendwie ist mir das aber erst heute morgen eingefallen, als ich natürlich die Muffins schon gebacken habe. Aber ihr bekommt trotzdem das Rezept, dann könnt ihr sogar wählen, welche Form euch besser passt.





Chocolate - Cheesecake- Muffins
für 12 Stück


für den Schokoteil:

100 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
175 g Mehl
1 EL Backpulver
150 ml Milch + ein Tropfen Essig (alternativ geht natürlich auch die gleiche Menge an Buttermilch)
100 g geschmolzene Zartbitterschokolade (keine Kuvertüre!)
1 gehäufter EL ungesüßtes Kakaopulver


für den Käseteil:

500 g Magerquark
1 Tütchen Vanillepuddingpulver
70 g Zucker

Backofen auf 175 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze).

Butter, Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Eier unterrühren. Milch, Essig, Kakao und geschmolzene Schokolade unterrühren, danach Mehl & Backpulver.

Für den Käseanteil alle Zutaten miteinander verrühren.

Muffinform vorbereiten und den Schokoteig gleichmäßig in die Mulden verteilen. Auf den Schokoteig jeweils gleichmäßig einen Klecks der Quarkmischung geben.

Ca. 30 Minuten backen, falls nötig noch ein paar Minuten länger backen.


Jetzt steht dem Abend nichts mehr im Weg. Übrigens schmecken die Muffins durchgezogen nach 1-2 Tagen immer noch super (falls sie es überhaupt so lange überleben) und wer auch das noch toppen möchte, gibt den Muffin vor dem Servieren 20 - 30 Sekunden in die Mikrowelle und kann dann sogar warm genießen. Vielleicht sogar mit einer Kugel Eis. Okay, Schluss für heute, sonst treibt uns das Kopfkino noch in den Wahnsinn ;)







Und weil ich so mega-verliebt bin in das kleine mintfarbene Schüsselchen vom Flohmarkt, gibt's heute sogar ein paar kuchenfreie Fotos obendrauf :P




















Kommentare:

  1. Die Muffins sehen richtig lecker aus und die Kombination finde ich sehr toll. Die Schüssel sieht wirlich toll aus. Ich muss mich auch mal wieder auf einen Flohmarkt begeben, da kann man so tolle Schätze finden :)
    Viel Spaß bei dem Mädelsabend.

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Luisa! Aber wirklich, in den deutschen Trödelkisten tummeln sich die besten Schätze :)

      Ganz liebe Grüße zurück,
      Angelina

      Löschen
  2. Hallo du Liebe!

    Mensch, ich LIEBE deinen Blog! Die Fotos sind erste Sahne und die Rezepte erst! Ich LIEBE ihn einfach, wirklich! Dieses hier muss ich unbedingt mal nachbacken!

    Liebe Grüße von Sinngestoeber :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kira!

      Vielen lieben Dank, das freut mich sehr zu hören ♥ made my day!

      Süße Grüße,
      Angelina

      Löschen
  3. Mhh, die schauen aber wirklich lecker aus!!! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das Ergebnis kann sich sehen lassen <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen