Samstag, 7. Mai 2016

Kräuterwaffeln mit körnigem Frischkäse

Wie man ja unschwer erkennen kann, bin ich auch ein kleiner Waffel-Fan. Am liebsten belgische Waffeln. Waffeln sind irgendwie so schöne kleine Portionen, die passen ja immer rein. Auch wenn man bei meinem Blog immer denkt, dass ich rund um die Uhr backe, Süßes esse und zwischen unzähligen Torten sitze und mich durchmampfe.... Nein, ich esse auch ganz normal herzhaft wie jeder andere auch ;) Wie wäre es also mal mit herzhaften Waffeln als kleine Vorspeise? Oder auf einem Buffet? Oder beim Grillen, um die Wartezeit zu verkürzen? Dafür darfs dann auch zur Abwechslung mal überhaupt nicht süß sein. Das hab ich mir auch gedacht und mich gleich mal an der kleinen Kräuterauswahl in unserem Garten bedient. Dazu noch ein bisschen körniger Frischkäse & ein Spiegelei. Reicht schon zum glücklich sein :) 





Kräuterwaffeln mit körnigem Frischkäse 
für 4 Stück 

100 g körniger Frischkäse
1 Ei 
7 g Öl 
eine Hand voll frische Petersilie & Schnittlauch 
80 g Mehl
100 ml Mineralwasser
Salz & Pfeffer 

dazu empfehle ich je ein Spiegelei :) 








Wie immer bereite ich meine Waffeln in den Waffelformen von Tupperware zu. Wer ein Waffeleisen benutzt, hält sich an die Bedienungsanleitung. 

Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, Umluft auf 200 Grad. 

Die Kräuter fein hacken. Frischkäse & Ei miteinander verrühren. Dann Öl & Wasser hinzugeben und unterrühren. Zuletzt Mehl & die Kräuter unterrühren und alles mit etwas Salz & Pfeffer würzen. 

Waffelform mit kaltem Wasser ausspülen, den Teig hineingeben und 15 Minuten backen. Danach kurz auskühlen lassen. Spiegelei wie gewohnt zubereiten und auf die Waffel geben. Optional noch mit etwas Schnittlauch garnieren. 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen