Freitag, 10. Februar 2017

In love with classics
Marmorkuchen deluxe











Wer kennt ihn nicht? Mindestens eine Dame in jeder Familie ist geübte Marmorkuchen-Bäckerin. Zugegeben, es gibt von mal zu mal einen einzigartigen schönen Effekt, wenn man mit der Gabel durch die verschiedenen Teigsorten fährt und so ein Muster in den Teig zaubert. Dabei bleibts heutzutage längst nicht mehr bei der einfachen dunkel/hellen Variante, von ganz bunten Kuchen bis hin zu Matcha-Marmorkuchen gibt es absolut keine Grenzen. Finde ich ja bekanntlich immer gut, wenn man altbewährtes ein bisschen verändert, verbessert oder modernisiert :) Deswegen habe ich das auch mal wieder gemacht. Ich wollte einen Marmorkuchen mit den absolut besten Zutaten, aber doch ganz klassisch. Von Vanillezucker und Kakaopulver hab ich mich deswegen ganz klar abgewendet und dafür echte Zartbitterschokolade und das Mark einer ganzen Vanilleschote in meinen Teig gelassen. Wie man sieht, ist der Schokopart ganz schön dominant und offensichtlich auch schwerer, den der Marmoreffekt hat sich mal einen ganz neuen Weg gesucht. Aber was soll ich dazu noch sagen. Das ist der Weg des einzigartigen. Marmor, Baby ;)




Marmorkuchen deluxe
für eine Kastenform


125 g Zartbitterschokolade
75 g Butter
5 Eier
250 g Zucker
eine Vanilleschote
ein Päckchen Backpulver
250 g Mehl
75 ml Buttermilch (ersatzweise 75 ml  Milch + ein Tropfen Essig)




Backofen auf 160 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Zartbitterschokolade (über dem Wasserbad) schmelzen.

Butter & Zucker gut miteinander verrühren. Eier unterrühren. Vanilleschote komplett auskratzen und das Mark in den Teig geben. Buttermilch dazugeben und unterrühren. Gleiches mit Mehl und Backpulver.

Backform ggf. einfetten und ca. 2/3 des Teiges in die Backform geben. In den restlichen Teig die Schokolade geben und unterrühren. Den dunklen Teig auf den hellen geben und mit einer Gabel 2-3 mal durchfahren, sodass eine Marmorierung entstehen kann.

60 Minuten backen, gut auskühlen und dann aus der Form nehmen.












Ich wünsche euch ein wundervolles, süßes WE!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen