Freitag, 24. März 2017

Chocolate Chip Waffeln mit
Marshmallowfluff & Erdbeeren





Manchmal hat man ja so Bilder im Kopf, wie man sich was vorstellt. So hab ich mir schon eeeeewig einen Waffelsandwich eingebildet, der mit Marshmallowfluff bestrichen ist und von einer Erdbeere gekrönt wird. Wie man auf sowas kommt? Das hat man davon, wenn man manchmal so in Supermärkten rumschlendert und schaut, was es denn so alles ausgefallenes gibt. Da kann man dann bei den Brotaufstrichen schon mal Marshmallowfluff begegnen. Ich hab es vorher nie probiert aber ich muss ganz ehrlich sagen: warum hab ich das erst jetzt probiert? Man, ist das ein geiles Zeug. Schmeckt ein bisschen wie das Innenleben der Schokoküsse und dabei hauen mich die jetzt nicht grade vom Hocker. Das Gläschen ist also in meinem Einkaufskorb gelandet und ich bereue es keine Sekunde, dass ich es nicht selbst gemacht habe (soll anscheinend auch nicht wirklich schwer sein). Aber so hätte ich sehr viel Marshmallowfluff auf einmal essen müssen und jetzt kann ich wann immer mir danach ist ein bisschen davon naschen. Ist ein besserer Plan finde ich. Einziger Nachteil: wers selber macht, kann dann total exotisch experimentieren und z.B. ein Mango-Marshmallowfluff zaubern. Aber wer weiß, vielleicht hole ich das ja eines Tages nach ;)


Jetzt gibts erstmal meinen wahr gewordenen Sandwich-Traum für euch:


Chocolate-Chip-Waffel-Sandwich mit Marshmallowfluff & Erdbeeren
für 8 Sandwiches








Sonntag, 19. März 2017

Frühlingsgefühle
Donuts mit Minze, Limette & Pistazien




Frühlingsgefühle können eigentlich alles Mögliche sein. Viele verbinden es mit einer (neuen) Liebe, aber ich finde, da steckt doch viel mehr dahinter. Die Sonne strahlt, es riecht nach Frühling, man kann endlich die Stiefel wegpacken, die Blümchen fangen an zu blühen und man hat sofort Lust auf was sommerlicheres auf dem Teller oder im Glas. Minze, Limetten, Beeren, ein prickelndes Getränk, Salat, grillen, ein bisschen gemütlich draußen sitzen.... das alles schießt mir in den Kopf, wenn es so langsam in Richtung Frühling geht. Die Tage werden länger, es ist hell wenn man zur Arbeit fährt und sogar noch, wenn man Feierabend macht. Da geht mir echt mein kleines Herz auf. Es ist irgendwie so, als kann nichts passieren, was die Laune trüben kann. Der Frühling macht alles besser. Da passiert es dann schon manchmal, dass ich vor mich hin träume und mir wirklich so einen typischen sommerlichen Geschmack herbei wünsche. Gerade oder vielleicht weil Liebe und Frühlingsgefühle auch durch den Magen gehen. Darum hab ich das letztens gleich mal umgesetzt und was passendes gebacken. Das Ergebnis ist was für absolute Sonnenstunden oder auch für das Gegenteil, wenn man sich das schöne Wetter einfach mal vorgaukeln muss :)


Minze-Donuts mit Limettenguß & Pistazien 
für 12 Stück 



Teig:
100 ml Sonnenblumenöl + ein bisschen zum einfetten
125 ml Mineralwasser
2 Eier
100 g Zucker 
5 Teebeutel (Pfeffer-)Minztee
2 TL Backpulver
210 g Mehl 


Donnerstag, 9. März 2017

Alte Liebe rostet nicht
Oreo - Cupcakes


 

Wie lange ist es her, dass ich Cupcakes gebacken hab? Viel zu lange. Irgendwie neigt man in der heutigen Zeit immer mehr dazu, Zeit zu sparen. Und da kommt es ganz gelegen, den Teig nur in eine große Kuchenform zu kippen, anstatt 12 Muffinförmchen zu befüllen und ihnen später noch ein Cremehäubchen aufzusetzen. Aber mal ehrlich, so ein Cupcake macht schon ein bisschen was her & ist für viele Menschen ein Highlight gegenüber einem Kuchen. Und weil meine Kuchenrubrik so langsam aus allen Nähten platzt und die Cupcake-Rezeptemannschaft irgendwie immer mickriger wirkt, war es allerhöchste Zeit, diesen wunderschönen Törtchen mal wieder ein Plätzchen zu verschaffen. Schon lange wollte ich meine heißgeliebten Oreokekse mit einem Cupcake vereinen und das habe ich dann am vergangenen Wochenende getan :)




 

Oreo-Cupcakes
(12 Stück)

100 g Margarine
150 g Zucker
4 TL Vanillezucker
2 Eier
150 ml Buttermilch (oder Milch mit einem Tropfen Essig)
100 g Zartbitterschokolade
175 g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver

200 g Doppelrahmfrischkäse & 2 TL Vanillezucker 
6 Oreo-Kekse
200 g Sahne & 2 TL Vanillezucker
nach Belieben zur Dekoration zwei weitere Oreos




Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.