Sonntag, 19. März 2017

Frühlingsgefühle
Donuts mit Minze, Limette & Pistazien




Frühlingsgefühle können eigentlich alles Mögliche sein. Viele verbinden es mit einer (neuen) Liebe, aber ich finde, da steckt doch viel mehr dahinter. Die Sonne strahlt, es riecht nach Frühling, man kann endlich die Stiefel wegpacken, die Blümchen fangen an zu blühen und man hat sofort Lust auf was sommerlicheres auf dem Teller oder im Glas. Minze, Limetten, Beeren, ein prickelndes Getränk, Salat, grillen, ein bisschen gemütlich draußen sitzen.... das alles schießt mir in den Kopf, wenn es so langsam in Richtung Frühling geht. Die Tage werden länger, es ist hell wenn man zur Arbeit fährt und sogar noch, wenn man Feierabend macht. Da geht mir echt mein kleines Herz auf. Es ist irgendwie so, als kann nichts passieren, was die Laune trüben kann. Der Frühling macht alles besser. Da passiert es dann schon manchmal, dass ich vor mich hin träume und mir wirklich so einen typischen sommerlichen Geschmack herbei wünsche. Gerade oder vielleicht weil Liebe und Frühlingsgefühle auch durch den Magen gehen. Darum hab ich das letztens gleich mal umgesetzt und was passendes gebacken. Das Ergebnis ist was für absolute Sonnenstunden oder auch für das Gegenteil, wenn man sich das schöne Wetter einfach mal vorgaukeln muss :)


Minze-Donuts mit Limettenguß & Pistazien 
für 12 Stück 



Teig:
100 ml Sonnenblumenöl + ein bisschen zum einfetten
125 ml Mineralwasser
2 Eier
100 g Zucker 
5 Teebeutel (Pfeffer-)Minztee
2 TL Backpulver
210 g Mehl 




Glasur:
2 unbehandelte Limetten 
ca. 150 g Puderzucker
eine Hand voll ungesalzene Pistazien 





Weil ich meine Donuts im Backofen herausbacke, heize ich als erstes auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vor, bei Umluft nehmt ihr 160 Grad.


Eier und Zucker miteinander verquirlen. Teebeutel aufschneiden, die getrocknete Minze herausschütten und zu der Ei-Zuckermischung geben und gleichzeitig die flüssigen Zutaten hinzugeben und verrühren.  Mehl und Backpulver unterrühren. Die Donutform mit ganz wenig Öl einpinseln oder ausreiben und den Teig auf die einzelnen Mulden verteilen. 20 Minuten backen und dann wirklich gut auskühlen lassen.

Limetten waschen & die Schale abraspeln. Saft aus den Limetten pressen. Pistazien schälen und grob hacken. Den Puderzucker in eine Schüssel geben und zunächst 2 EL Limettensaft unterrühren. Es sollte eine ganz zähe Glasur geben, dann sieht es später auf den Donuts am schönsten aus und überflutet euch nicht gleich die halbe Küche. Wenn die Glasur zu flüssig ist, weiteren Puderzucker unterrühren. Sollte sie arg fest sein, ganz vorsichtig nur ganz wenig Limettensaft dazu geben. Mit einem EL jeweils einen Klecks der Glasur auf einen Donut geben und darauf verteilen. Dann gleich Limettenschale und Pistazien daraufgeben. 


Et voila! Fertig ist der Sommer zum vernaschen. Ich bin mal sowas von bereit für den Frühling und freue mich wahnsinnig auf diese schöne Zeit. Ein wahrer Glücksbote sozusagen. 

Mit diesen Donuts mit Minzegeschmack und der erfrischenden Glasur mit Limettensaft und den knackigen Pistazien ist der Willkommensgruß für den Frühling auch schon klar gemacht :) 

Ich wünsche euch einen super schönen Sonntag & eine tolle Frühlingszeit.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen